Ein DSA-Brettspiel von Anton Katzer und Andreas Meinlschmidt

Aventurien – Kontinent der Kaiser, Kalifen und Königinnen. Fernab der offiziellen Diplomatie ringen Geheimbünde und verschworene Kulte um Macht und Einfluss bei den Potentaten dieser Welt. In schummrigen Tavernen werden Abenteurer angeworben, um sich im Intrigenspiel einen Vorteil zu sichern. Es gilt, die Richtigen zu bestechen und um die Gunst der wichtigsten Köpfe Aventuriens zu buhlen. Wem wird es gelingen, mit seinem Netz aus Abenteurern den Sieg zu erringen?

In Schatten der Macht ringen die Spieler für ihre Fraktionen um Einfluss und Macht auf dem aventurischen Kontinent. Im Untergrund heuern sie Abenteurer an und erwerben Schiffe für schnelle Überfahrten, um ihren Einfluss in den einzelnen Regionen zu sichern. Wer eine Region unterwandert hat, kann deren Ressourcen nutzen: praktische Ausrüstung für weitere Abenteurer, Schiffsbedarf für eine stolze Flotte, neues Schuhwerk für die Abenteuerreisen und Gold, um wichtige Organisationen zu kontrollieren.
Wer seinen Einfluss auf Kirchen, magische Zirkel und große Adelshäuser geschickt ausbaut, sichert sich eine gute Ausgangslage, um seinen Abenteurern im Kampf gegen Konkurrenten und Ungeheuer beizustehen und Eindruck bei den strahlendsten Helden des Zeitalters zu schinden.
Und nicht zuletzt verfolgt jeder Geheimbund seine ganz eigene Agenda aus Intrigen im Schatten der Macht.

Schatten der Macht wurde entwicklelt von den beiden Autoren Anton Katzer und Andreas Meinlschmidt. Mehr Einblicke in den Entwicklungsprozess gibt es in unserem Blog. Im DSA-Spieleverlag Ulisses, die alles wunerschön illustrierten und für ein überaus erfolgreiches Crowdfunding sorgten, wird das Spiel erscheinen. Weitere Projekte von uns beiden gibt es auf Kikimora Games zu entdecken.